Alle Jahre wieder haben wir sie - die guten Neujahrsvorsätze: "Im nächsten Jahr werde ich abnehmen!"

Sollten Sie es auch nächstes Jahr wieder nicht schaffen Ihre Vorsätze in die Tat umzusetzen: Ich helfe und unterstütze Sie gerne, Ihre Ziele im Jahr 2014 zu erreichen und zu verwirklichen!

Abnehmen mit der Körbler-Methode/Heilen mit Zeichen
Abnehmen mit der Körbler-Methode/Heilen mit Zeichen

Wer kennt das nicht: Das Jahr neigt sich dem Ende zu und man beginnt sich Gedanken zu machen, was man im kommenden Jahr alles besser machen könnte und möchte...

 

Einer der Vorsätze für das kommende Jahr ist oft "weniger bzw. gesünder zu essen" oder "ein paar Kilos zu verlieren"...

 

Hand aufs Herz: Schaffen Sie es immer mühelos das umzusetzen, was Sie sich vorgenommen haben? Vermutlich nicht, denn aus dem "nächsten Montag", an welchem man mit der Diät beginnt wird meistens der übernächste usw. bis das Vorhaben komplett auf Eis gelegt und als aussichtslos abgehakt wird. Leider wollen die Pfunde jedoch meistens nicht von alleine purzeln und der Frust wird größer und größer...

 

 

Wie entkommen Sie nun dieser "Teufelsspirale"?


Erstens:
Es kommt nicht darauf an, wie viel man isst, sondern was man isst!

Sind Sie zum Beispiel auf Haselnüsse intolerant, reicht der Verzehr nur einer pro Tag, um Ihr Ziel abzunehmen in weite Ferne zu rücken! Sie können, obwohl Sie sich vielleicht ansonsten nur von gegrilltem Hähnchen (ohne Haut!) und Salat ernähren einfach nicht abnehmen. In anderen Worten machen Ihnen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, derer Sie sich jedoch meistens gar nicht bewusst sind, jede Diät von vornherein zunichte!

 

Wollen Sie an Gewicht verlieren, teste ich Ihnen aus, ob Sie und wenn ja, an welcher Nahrungsmittelintoleranz Sie leiden. Somit ist die erste Hürde zu Ihrem Wohlfühlgewicht schon mal genommen!

 

Zweitens: Stellen wir bei Ihnen eine Nahrungsmittelunverträglichkeit fest, sollten Sie diese(s) Lebensmittel für einige Wochen komplett meiden. Reagieren Sie zum Beispiel auf Weizen intolerant, sollten Sie keine Weißmehlprodukte mehr zu sich nehmen und diese durch Roggen, Dinkel, Kamut, Amaranth, Quinoa etc. ersetzen. Sie sehen, Sie müssen keineswegs hungern oder deswegen komplett auf Mehlspeisen verzichten!

 

Drittens: Hören Sie auf sich immer mit anderen, insbesondere Models und Schauspieler(inne)n zu vergleichen! Wichtig ist, dass Sie mit Ihrem Körper Freundschaft schließen und sich so mögen, wie Sie nun einmal sind! Mit Heilen mit Zeichen, Mentaltechniken, Affirmationen, Ho'oponopono und EFT unterstütze ich Sie dabei!

 

Halten Sie sich stets vor Augen, dass Sie so wie Sie sind wunderbar, einzigartig, spitze, schön, sensationell, hinreißend, fantastisch, liebenswürdig, genial, amüsant, aßergewöhnlich, brillant, liebenswert, einfach "simply the best" sind!!

 

Viertens: Wichtig ist herauszufinden, wann und insbesondere weshalb Sie oft mehr essen, als Ihnen lieb ist. Greifen Sie zum Beispiel vermehrt zu Schokolade und Knabbereien wenn Sie traurig, verärgert, frustriert, gestresst, gelangweilt etc. sind? Am besten führen Sie für eine Woche ein "Fressprotokoll" und schreiben nieder, was, wann und wie viel Sie essen. Sie werden sich über Ihr Essverhalten klar und können Schlüsse daraus ziehen. Die gegebenenfalls gefundene "Fressursache" programmieren wir dann mithilfe der Körbler-Methode um!

 

Fünftens: Noch ein Tipp zum Schluss: Neumond ist ein guter Zeitpunkt, um mit einem neuen Vorhaben zu beginnen!

 

Mehr Infos dazu auf: http://www.paungger-poppe.com/index.php?option=com_content&task=view&id=100&Itemid=164

 

Also dann los - kaufen Sie sich Ihre Lieblingsklamotten schon mal eine Nummer kleiner!

 

Ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg zum Traumgewicht unterstützen zu dürfen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0