geistige wirbelsäulenaufrichtung

Aufrecht durchs Leben gehen, wer möchte das nicht? Jedoch hängen an jedem Wirbel nicht nur bestimmte Organe und Meridiane, sondern auch Traumata und nicht-gelöste Konflikte, die das Voranschreiten in Leichtigkeit und Freude erschweren.

 

Jeder Mensch hat seine ganz persönliche Geschichte zu erzählen: Vorgeburtliche bzw. über die Ahnenlinie übernommene Muster spielen dabei genauso eine große Rolle wie eigene negative Gedankenkonstrukte, belastende Emotionen und Gewohnheiten, die den Menschen aus dem Gleichgewicht bringen. Dadurch verschiebt sich die Wirbelsäule. Die Folge sind ein Beckenschiefstand und ungleich lange Beine. Dies hat oft Krankheiten und körperliche und seelische Disharmonien zur Folge.

 

Die geistige Wirbelsäulenaufrichtung geschieht völlig ohne Berührung, unter Anbindung an das Höhere Selbst und holt den Menschen genau dort ab, wo er gerade steht. Die Wirkung ist dementsprechend individuell verschieden und auch unterschiedlich spürbar

 

Alte seelische Wunden und negative Programmierungen im Bewegungsapparat haben die Chance, sich aufzulösen. Dadurch fällt oft die Ursache für körperliche Beeinträchtigungen wie Beinlängendifferenzen, Hüftschiefstand, Kieferschiefstellungen, Bandscheibenprobleme, Wirbelsäulenverkrümmungen, Sehnenverkürzungen, selbst Tinnitus und Migräne in Sekundenschnelle weg.

 

Mit Wegfallen der Blockaden wird der Weg für die Selbstheilungskräfte geebnet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es nach einer geistigen Wirbelsäulenaufrichtung leichter fällt, sich den Herausforderungen des Lebens positiv und erfolgreich zu stellen.